Nachtrag zum Klingelproblem (3)

Der erste, zweite und dritte Beitrag zu dem Thema.

Mittlerweile kann mein Opa wohl die Klingel über seinem Bett bedienen. Ich lasse es ihn immer selbst machen, auch wenn ich da bin und er etwas benötigt.

Als er einmal um Schmerzmittel bat und die lange nicht kamen, hatte ich ihm zu verstehen gegeben, er könnte wenn sich nichts tue irgendwann durchaus nochmal klingeln. Er könne ja noch 5 Minuten warten. Ich setzte mich wieder an den Tisch nahe seines Bettes und wartete. Er zog seine sprechende Uhr raus und drückte auf die Zeitansage. Einige Zeit später nochmal und klingelte dann erneut. Sehr schön 🙂

Vor zwei Tagen ist zum ersten Mal das passiert, was ich befürchtet hatte, wenn er tatsächlich selbst klingeln kann. Es ist wohl so, dass er mich relativ schnell vermisst wenn ich zur Türe raus bin. Er bekommt manchmal einfach Angst. Um das verstehen zu können muss man dazu sagen, dass er zur Blindheit auch noch Schwerhörig ist. Das heißt wenn er irgendwelche Geräusche hört oder Luftbewegung wahrnimmt kann er die nicht sofort einordnen, da er nicht einfach nachsehen kann wer oder was das ist kann das mitunter schon Angst auslösen in einer ihm fremden Umgebung.

Kurz: Ich war etwas länger weg (ca. 45 Minuten), als ich zuvor vermutet hatte und ich kam zurück.

Die Klingel hing nicht mehr an dem Platz an dem ich sie zurück gelassen hatte und ihm beschrieben hatte: “Etwa auf der Höhe deiner Nase.”

Die Klingel hing am Bett weiter hinten Richtung Wand, einmal um den Galgen geschlungen, so, dass sie für ihn unerreichbar war.

Seine Zimmerkollegen bestätigten mir das was ich vermutet hatte. Eine Schwester oder Pfleger hatte sie nach oben gehängt.

Von dem was ich rekonstruieren konnte, vermute ich, dass er Angst bekam und er ihnen wohl zu oft klingelte. Meine Vermutung ist – und von dem was ich von den Zimmerkollegen mitbekommen habe: Sie haben nicht einmal versucht in zu beruhigen und mit ihm zu reden und es wurde ihnen zu viel. Vielleicht hat es auch nicht funktioniert.

Letzlich ist das Ergebnis der Situation auch vollkommen egal, denn ein Klingel hoch hängen oder z.B. den Stecker leicht heraus ziehen ist ein absolutes NoGo. Laut einer mir bekannten Person ehemals selbst tätig im Pflegebereich auch schlicht verboten.

Ich war heute gespannt, ob das Thema “klingeln” nochmal bei der Visite aufkommt, kam es nicht.
Vergessen werde ich die Aktion nicht und bei passendem Anlass sicherlich nochmal fallen lassen.

Vierter Nachtrag hier.

Leave a Comment

Filed under Ableism, Allgemein, Krankheitssystem, Opa in Reha, Rant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)

What is 5 + 5 ?
Please leave these two fields as-is: